Jacken für lange Kleider: Wie finde ich die perfekte Kombination?

Du kennst das sicherlich auch – das ewige Dilemma, welche Jacke du über dein Kleid ziehen sollst. Als Liebhaberin von Kleidern stellt sich mir diese Frage im Herbst immer wieder. Daher möchte ich euch heute anhand einiger Beispiele zeigen, welche Art von Jacken oder Mänteln sich perfekt für kältere Tage eignen.

Kurze Jacke für lange Kleider

Wenn du es gerne einfach magst, ist die Idee, über lange Kleider eher kurze Jacken zu tragen, eine gute Wahl. Aber auch ein langer Mantel kann hier eine interessante Option sein. Wichtig ist, dass die Proportionen stimmen. Achte darauf, dass die Jacke etwa auf Hüfthöhe endet. Wenn der Mantel irgendwo zwischen Rocksaum und Knie endet, kann das die Längslinie unterbrechen und für eine unausgeglichene Proportion sorgen. Besonders kleine Frauen sollten darauf achten, ihre Körpergröße nicht ungünstig zu unterbrechen.

Zu den beliebten kürzeren Jackenvarianten für lange Kleider gehören die klassische Lederjacke, eine Blazerjacke oder ein wärmender Blouson/Bomberjacke.

Passende Jacke für kürzere Kleider

Bei kürzeren Kleidern findest du in der Regel im Schrank einen „Kurzmantel“, der in Bezug auf die Länge gut zum Kleid passt und keine zusätzliche Unterbrechung der Gesamtlinie schafft. Aber auch eine kurze Jacke in der entsprechenden Proportion kann hier eine gute Wahl sein.

Mit Proportionen spielen

Jetzt kommt das große Aber! Wenn du gerne modisch unterwegs bist und gerne mit den Proportionen spielst, kannst du auch längere Mäntel über längeren Kleidern ausprobieren. Allerdings solltest du unbedingt ein Foto von deinem Outfit machen und den Look von außen betrachten. Denn eine unausgeglichene Proportion macht weder schlank noch streckt sie optisch. Es ist wichtig, dass du dir die Silhouette genau ansiehst und entscheidest, ob du dich darin wohlfühlst.

Further reading:  Bunte Jacke Herren: Eine Revolution in nachhaltiger Herrenmode

Für mich persönlich habe ich festgestellt, dass ich längere Mäntel über längeren Kleidern mag und auch trage. Aber dabei kommt es wirklich auf jeden Zentimeter Länge des Kleides an. Wenn das Kleid etwas zu lang ist, funktioniert der Look für mich leider nicht mehr – meine Größe von 1,65 Metern reicht dafür definitiv nicht aus.

Eine kleine Anekdote: Eigentlich wollte ich mit meinem längeren gemusterten Kleid und dem beigen Mantel, der etwa 20 cm unter dem Kleid herausragt, zeigen, dass es keine gute Alternative ist, die Länge zu unterbrechen. Doch auf dem Foto fand ich den Look dann plötzlich super. Manchmal erleben wir echte Überraschungen, wenn wir uns selbst auf Fotos sehen.

Dennoch gilt: Der Look macht weder schlank noch groß. Deshalb empfehle ich euch, schaut euch immer ein Foto von eurem Outfit an und ihr werdet sofort sehen, ob die Proportionen für euch passen.

Wenn du weitere Tipps und Tricks rund um Mode und Trends möchtest, schau doch mal bei Titi And The German Kid vorbei. Dort findest du jede Menge Inspiration für deinen individuellen Style!

Lass uns gemeinsam die perfekte Jacke für dein langes Kleid finden!