Wann sterben Krätzmilben in Kleidung?

Hast du schon mal von Krätze gehört? Diese unangenehme Hauterkrankung, verursacht durch Skabies- oder Krätzmilben, kann ziemlich lästig sein. In diesem Artikel möchten wir dir alles Wichtige über Krätzmilben, wie Symptome, Ansteckung und Behandlung, erzählen.

Ansteckung und Symptome

Krätze ist vor allem in geschlossenen Gemeinschaften mit engem Kontakt und schwachem Immunsystem ansteckend. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass eine Krätzmilbeninfektion nichts mit mangelnder Körperhygiene zu tun hat. Ähnlich wie bei Läusen ist Hygiene kein Schutz vor einer Ansteckung. Die Symptome der Krätze äußern sich durch starken Juckreiz, vor allem nachts, und einen Hautausschlag in Form von Rötungen, Knötchen oder Bläschen. Besonders betroffen sind Zwischenräume von Fingern und Fußzehen, Handgelenke, Ellenbogen, Brustwarzen und Genitalien.

Krustenskabies und Kinder

Es gibt auch eine schwerere Form der Krätze, die Krustenskabies, die vor allem bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem auftritt. Bei Säuglingen und Kleinkindern kann die Infektion auch den Kopf, das Gesicht und die Hand- und Fußflächen betreffen. Wenn du bei deinem Kind ungewöhnliche Hautveränderungen bemerkst, solltest du einen Arzt aufsuchen, der eine korrekte Diagnose stellen und eine geeignete Behandlung empfehlen kann.

Krätzmilben erkennen und behandeln

Typischerweise sind bei einem Milbenbefall feine, dunkle und unregelmäßige Linien auf der Haut zu sehen, sogenannte Milbengänge. Eine medikamentöse Behandlung, wie Cremes oder Salben, ist in den meisten Fällen unerlässlich. Es ist auch wichtig, das Umfeld zu schützen und regelmäßig Kleidung und Bettwäsche zu wechseln. Eine gute Hygiene ist dabei entscheidend. Nach der Behandlung sind die meisten Menschen nicht mehr ansteckend, aber es kann immer noch einige Tage dauern, bis der Juckreiz vollständig abklingt.

Further reading:  Was sollte man unter einem Neoprenanzug tragen?

Hausmittel und andere Tipps

Es gibt einige Hausmittel, die den Juckreiz lindern können, aber eine Behandlung mit Medikamenten ist unerlässlich, um die Krätzmilben abzutöten. Du solltest auch darauf achten, die Temperatur im Auge zu behalten, da Krätzmilben je nach Temperatur unterschiedlich lange überleben können.

Zusammenfassung

Krätze ist eine unangenehme Hauterkrankung, die durch Krätzmilben verursacht wird. Sie ist hoch ansteckend, aber eine gute Hygiene schützt nicht vor einer Ansteckung. Die Symptome sind Juckreiz und Hautausschläge. Eine rechtzeitige Behandlung ist wichtig, um eine Ausbreitung zu verhindern. Du solltest auch deine Kleidung regelmäßig wechseln und umweltfreundliche Maßnahmen ergreifen, um eine erneute Infektion zu vermeiden.

Insgesamt ist Krätze eine unangenehme, aber behandelbare Krankheit. Wenn du den Verdacht hast, dass du betroffen bist, solltest du umgehend einen Arzt aufsuchen, um eine korrekte Diagnose zu erhalten und eine geeignete Behandlung zu starten. Weitere Informationen findest du auf der Website von Titi And The German Kid.