Alles, was du über den Headless-Mode bei Drohnen wissen musst!

Du hast gerade deine erste Drohne gekauft und bist überwältigt von all den Funktionen und Begriffen, die du nun lernen musst? Keine Sorge, wir haben dich abgedeckt! Heute erklären wir dir den Headless-Mode und was er für dich tun kann.

Was ist der Headless-Mode?

Der Headless-Mode, oder auf Deutsch der „kopflose Modus“, ist ein Steuerungsmodus für Drohnen, der speziell für Einsteiger entwickelt wurde. Normalerweise steuerst du eine Drohne aus der Perspektive des Flugobjekts. Das bedeutet, wenn du nach links oder rechts fliegen möchtest, musst du die Ausrichtung der Drohne berücksichtigen und den Steuerknüppel entsprechend bewegen.

Ein einfaches Beispiel ohne Headless-Mode

Stell dir vor, deine Drohne fliegt gerade von dir weg und du möchtest nach links fliegen. In diesem Fall bewegst du den Steuerknüppel nach links. Wenn du nach rechts fliegen möchtest, bewegst du ihn nach rechts. Einfach, oder?

Ein Beispiel mit Headless-Mode

Aber was ist, wenn du die Drohne um 180° drehst und sie auf dich zukommt? Jetzt musst du dein Denken komplett umkehren. Wenn du die Drohne nach links fliegen lassen möchtest, musst du den Steuerknüppel nach rechts bewegen. Denn die Steuerung erfolgt aus der Perspektive der Drohne.

Headless-Mode macht das Fliegen leichter

Mit dem aktivierten Headless-Mode musst du dir keine Gedanken mehr über die Ausrichtung der Drohne machen. Die Steuerung erfolgt immer aus deiner Perspektive, ganz gleich, wie die Drohne gerade ausgerichtet ist. Einfach gesagt: Links ist links und rechts ist rechts, egal wie die Drohne positioniert ist!

Further reading:  Wie ihr euch zur Einschulung kleiden könnt

Wie aktiviert man den Headless-Mode?

Nicht alle Drohnen haben den Headless-Mode, daher solltest du im Handbuch deiner Drohne nachschauen, ob diese Funktion verfügbar ist. Dort findest du auch eine genaue Anleitung, wie du den Modus aktivieren kannst.

In der Regel kannst du den Headless-Mode nicht während des Fluges einschalten. Die Aktivierung muss vor dem Start erfolgen und Drohne sowie Fernsteuerung müssen richtig ausgerichtet sein, um sicherzustellen, dass die relative Steuerung ordnungsgemäß funktioniert.

Ist der Headless-Mode zu empfehlen?

Ob du den Headless-Mode aktivierst oder nicht, hängt von deinen persönlichen Vorlieben ab. Als Einsteiger wirst du mit aktiviertem Headless-Mode definitiv schnelle Fortschritte machen und weniger Frustration erleben. Wenn du jedoch ernsthaft Drohnenfliegen lernen möchtest und die volle Kontrolle über deine Drohne erlangen willst, wird empfohlen, ohne den Headless-Mode zu fliegen und die steilere Lernkurve in Kauf zu nehmen. Sobald du dich einmal an den Modus gewöhnt hast, wird es schwierig sein, zur „normalen“ Steuerung zurückzukehren.

Wenn du hingegen nur gelegentlich aus Spaß an der Freude fliegst, spricht nichts dagegen, den Headless-Mode dauerhaft zu aktivieren.

Also, probiere den Headless-Mode aus und erlebe eine neue Art des Drohnenfliegens! Viel Spaß und sichere Flüge wünschen wir dir!

Titi And The German Kid