Die perfekte Brautfrisur für dein Traumkleid

Du hast dein Traumkleid gefunden und nun stellt sich die Frage nach der perfekten Brautfrisur. Der Hairstylist sollte das Brautkleid kennenlernen, um professionell beraten zu können. Nicht jede Brautfrisur passt zu jedem Hochzeitskleid. Die Details können den entscheidenden Unterschied ausmachen.

Hochsteckfrisuren für elegante Brautkleider

Hochsteckfrisuren sind klassisch und romantisch. Perfekt geeignet sind sie für Prinzessinnenkleider, Ballroben und A-Linien-Kleider. Sie harmonieren besonders gut mit gedeckten Dekolletés und U- oder V-Ausschnitten. Ein gerade geschnittener Carré-Ausschnitt profitiert ebenfalls von einer eleganten Hochsteckfrisur.

Wenn das Brautkleid hochgeschlossen ist, kann die Frisur etwas strenger und höher gesteckt werden, um das Kleid harmonisch zur Geltung zu bringen. Ein Dutt auf dem Kopf streckt die Silhouette und betont die Eleganz des Brautkleids. Hochsteckfrisuren werden gerne mit einem Diadem und einem langen Schleier kombiniert.

Half-up-Frisur – Verspielter Look mit lockigem Haar

Schillerlöckchen und streng sitzende Hochsteckfrisuren sind out. Aktuell im Trend liegt das halb hochgesteckte Haar mit weichen Locken. Perfekt passt diese Frisur zu einem Neckholder-Brautkleid, da es das Dekolleté und die Schultern optimal betont. Das Haar kann mit einem Diadem für royale Eleganz kombiniert werden. Auch Meerjungfrauen-Brautkleider werden mit diesem Look unterstrichen.

Sidesweep – Der absolute Trend zur Hochzeit

Der Sidesweep ist eine moderne Variante der Brautfrisur. Das Haar wird seitlich über die Schulter gelegt und mit sanften Wellen versehen. Haarschmuck mit Perlen oder Blüten kann hier ideal eingearbeitet werden. Ein seitlich geflochtener Zopf passt perfekt zu einem Brautkleid mit asymmetrischem Ausschnitt.

Further reading:  Mit Stil zum Bewerbungsgespräch

Seitlich sitzender Haarknoten

Haarknoten, die seitlich gebunden, gelockt oder geflochten sind, passen ideal zu einem geraden Carré-Ausschnitt. Sie lockern die Geradlinigkeit des Kleides auf und sorgen für zwanglose Eleganz. Auch ein klassischer Herz-Ausschnitt wird durch einen seitlich sitzenden Haarknoten perfektioniert.

Flechtfrisuren mit Dutt

Flechtfrisuren im Dutt passen perfekt zu Brautkleidern im Dirndl-Look und sind vor allem in traditionellen Regionen beliebt. Sie können mit Blüten verziert werden und sorgen an heißen Sommertagen für eine luftige Erfrischung.

Beach Waves – Natürliche Wellen für den Vintage-Look

Offenes Haar mit natürlichen Wellen ist die perfekte Brautfrisur für den Vintage- und Boho-Trend. Sie passt besonders gut zu Brautkleidern mit Vintagespitze. Flower Crowns und Headpieces können zusätzliche Akzente setzen. Natürliche Locken unterstreichen Brautkleider mit fließenden Textilien wie Chiffon oder Seide.

Strenger Haarknoten & Nackenknoten

Strenge Frisuren sind nicht mehr sehr angesagt, aber es gibt Brautkleider und Bräute, bei denen ein strenger Haarknoten im Nacken perfekt sitzt. Ein U-Boot-Ausschnitt oder ein rundes Dekolleté betonen die Eleganz des Brautkleids. Auch ein Neckholder kann mit einem strengen Haarknoten kombiniert werden. Locker sitzende Nackenknoten passen perfekt zu Flamenco-Hochzeitskleidern und Mermaid-Kleidern.

Tipp für Kurzhaarfrisuren

Trau dich mit kurzem Haar! Zu Vintage-Hochzeiten passen Blumen und verspielte Headpieces perfekt. Kurze Brautfrisuren passen aber auch zu schlichter Eleganz im Brautkleid. Der Pixie Cut bietet den richtigen Kontrast zum femininen Hochzeitskleid.

Fazit

Die Brautfrisur sollte immer zum Traumbrautkleid passen, um die Feinheiten und Details ideal hervorzuheben. Die perfekte Braut ist diejenige, die von Kopf bis Fuß zu ihrem Typ passt und sich darin wohlfühlt. Lass dich von deinem Stylisten beraten und probiere verschiedene Frisuren beim Probetermin aus. Du wirst sehen, welchen Unterschied die perfekte Frisur zum Hochzeitskleid macht.

Further reading:  Wann sterben Krätzmilben in Kleidung?

Mehr Inspirationen findest du auf Titi And The German Kid!