Die Geheimnisse der Zeichentrickfiguren von Asterix enthüllt

Wer kennt sie nicht, die berühmten gallischen Helden Asterix und Obelix? Aber wussten Sie schon, dass es hinter den Zeichentrickfiguren viele interessante Geheimnisse gibt? In diesem Artikel werden einige überraschende Fakten über die beliebten Charaktere enthüllt.

Die Farbe der Streifen auf Obelix‘ Hose

Eines der Rätsel, das viele Asterix-Fans beschäftigt, ist die Frage nach der Farbe der Streifen auf Obelix‘ Hose. Die blau-weißen Streifen sind ein charakteristisches Merkmal von Obelix, aber wussten Sie, dass diese Farbwahl nicht von den Autoren stammt? Tatsächlich wurde Albert Uderzo, dem Zeichner von Asterix, diese Farbkombination von einem gewissen ‚Poppée‘ vorgeschlagen, der damals die Asterix-Seiten kolorierte. Eine interessante Randnotiz zu Obelix‘ Hose, die sicherlich nicht viele kennen.

Veränderungen im Laufe der Zeit

Neben der Farbe von Obelix‘ Hose haben sich im Laufe der Jahre auch andere Charaktere in den Asterix-Comics verändert. Ein Beispiel hierfür ist Automatix, der sich im Laufe der Zeit stark verändert hat. Von Anfang an dabei, erhält er sein dauerhaftes Erscheinungsbild erst in einem späteren Band. Auch Julius Cäsar, einer der bekanntesten Gegenspieler von Asterix und Obelix, hat im Verlauf der Comics eine beeindruckende Verwandlung durchgemacht. Von seiner Nasenform bis hin zu seinem Gesicht, alles wurde im Laufe der Comics angepasst.

Persönliche Geschichten der Autoren

Hinter den Asterix-Comics verbergen sich auch persönliche Geschichten der Autoren. So hat Albert Uderzo in einem der Comics sein eigenes Landhaus abgebildet. Einige Seiten wurden von seinem Bruder Marcel Uderzo neu gezeichnet, da die Originalseiten verloren gegangen waren. Sogar in der Unterschrift der beiden Autoren auf einer Seite findet sich ein besonderes Detail, das auf die tausendste Seite von Asterix hinweist.

Further reading:  Wie viel Stoff brauche ich für ein Kleid?

Kleine Fehler und Kuriositäten

Neben den interessanten Hintergrundgeschichten gibt es auch einige kleine Fehler und Kuriositäten in den Asterix-Comics. Zum Beispiel wechselt das Schwert von Häuptling Majestix in einem der Bände plötzlich von der rechten auf die linke Seite. Albert Uderzo änderte die Zeichnung später, um diesen Fehler zu korrigieren. Ein weiteres Kuriosum ist der Verkehr in London, der in einem Bild auf der falschen Seite fließt.

Fazit

Die Asterix-Comics sind nicht nur spannende Abenteuergeschichten, sondern sie verbergen auch viele Geheimnisse und interessante Details über die Charaktere. Ob es nun um die Farbe von Obelix‘ Hose geht oder um persönliche Geschichten der Autoren, diese Fakten machen die Asterix-Welt noch faszinierender. Entdecken Sie selbst die kleinen und feinen Details in den Asterix-Comics und tauchen Sie ein in die gallische Welt der Abenteuer und Geheimnisse.

Titi And The German Kid