Perfekte Kombinationen: Welches Oberteil passt zur roten Hose?

Eine rote Hose ist ein echter Blickfang. Früher wurden sie gerne mit Orange, verschiedenen Rottönen und Weinrot kombiniert. Das sah oft sehr gut aus, erforderte aber dennoch Mut. Heutzutage möchte man jedoch nicht aussehen wie eine spätgeborene spirituell Suchende. Rot ist dennoch im Trend. Im Sommer dominieren helle Rottöne, im Herbst und Winter dunklere Nuancen.

Was passt zu einer hellroten Hose?

Wichtig ist eine harmonische Farbkombination. Die klassische Kombination von hellen Rottönen mit Weiß und Blau verleiht einen maritimen Touch. Ein gedecktes Blau, vorzugsweise Marineblau, passt am besten. Geringelte Muster eignen sich ideal. Ein blau-weiß gestreiftes Fischerhemd in Kombination mit einer roten Hose sieht einfach perfekt aus. Fischerhemden sind heute in verschiedenen Farben erhältlich. Auch ein weißes Fischerhemd mit schmalen blauen Streifen passt gut dazu. Ein rotes Halstuch oder eine rote Basecap können weitere Akzente setzen. Hellblau harmoniert ebenfalls gut. Für einen eleganten Look kann man eine kräftig rote Hose mit einem weißen T-Shirt und einem hellblauen Cardigan kombinieren.

Geschickt ist es, wenn die Farbe Rot auch am Oberkörper wieder auftaucht. Dies kann durch eine Halskette oder Brosche in exakt demselben Rotton geschehen. Eine weitere Möglichkeit ist die Kombination von Rot, Weiß und Hellgrau. Eine leuchtend rote Chino-Hose kann mit einem weißen T-Shirt oder einer weißen Bluse, einem hellgrauen Cardigan oder einer grauen Weste und weißen Sneakern kombiniert werden. Der Hingucker-Effekt ist garantiert, aber dennoch bürotauglich. Natürlich kommt es auch auf den Dresscode im Büro an. Für einen freizeitlichen Look kann die rote Hose mit Orange, Grüntönen oder Gelb kombiniert werden.

Further reading:  Der perfekte Look bei 11 Grad: Outfit-Tipps für Damen, Herren und Kinder

Dunkelrot für Wärme und Eleganz

Weinrot und dunklere Rottöne sind typische Herbstfarben. Weinrote Cordhosen lassen sich wunderbar mit Grautönen und Weiß kombinieren, wenn man es eher klassisch mag. Beim Kombinieren verschiedener Weinrot-Nuancen sollte man auf kleine Kontraste achten, damit das Outfit harmonisch wirkt. Das Oberteil sollte etwas heller oder dunkler ausfallen als die Hose. Ein andersfarbiger Schal, eine Boleroweste oder eine helle Halskette können weitere Akzente setzen. Es sollte jedoch nicht zu kontrastarm sein, denn farbliche Kontraste beleben das Outfit. Im Büro sind eher gedämpfte Farbkombinationen wie Rot mit Beige, Hellgrau, Anthrazit oder Eierschalfarben angemessen. Auch die Schuhe sollten zum Gesamtbild passen. Zu einem dunklen Weinrot-Ton passen schwarze Schuhe nicht immer gut. Dunkelbraune Schuhe sind ebenfalls nicht ideal. Bei der Wahl der Rottöne sollte auch der Hauttyp und die Haarfarbe berücksichtigt werden. Nicht jeder sieht gut aus in strahlendem Mohnrot. Als Grundregel gilt: Bei hellerem Teint sollte man leuchtende Rottöne meiden und lieber etwas gedecktere wählen. Männer können beispielsweise eine weinrote Cordhose mit einem hellen Oberhemd kombinieren. Eine weinrote Krawatte oder eine rustikale Weste vervollständigen den Look. Auch ein kariertes Flanellhemd kann gut aussehen, wenn es ein dezentes Muster und eine helle Grundfarbe hat, in der das Weinrot wiederholt wird.

Kontraste für das gewisse Etwas

Die gleichen Kombinationsregeln gelten für dunklere Rottöne wie für helle Nuancen. Dennoch sollte immer irgendwo ein Farbkontrast zu finden sein, da das menschliche Auge die fehlende Komplementärfarbe oder den farblichen Ausgleich bemerkt. Eine harmonische Wirkung entsteht, wenn Weiß oder Blau an irgendeiner Stelle hervorlugen. Bei hennagefärbten Haaren muss man die Rottöne geschickt wählen, um Unstimmigkeiten zu vermeiden.

Further reading:  Wie viel sollte eine Jeans wirklich kosten?

Artikelbild: © connel / Shutterstock

Titi And The German Kid