Die perfekte Kleidung für die ersten Monate der Schwangerschaft

Mit einem positiven Schwangerschaftstest beginnt eine aufregende Zeit für jede Frau. Nicht nur die Seele, auch der Körper verändert sich. Unreine Haut und Besenreißer an den Beinen fühlen sich vielleicht unwohl an, aber die richtige Umstandsmode kann euch ein gutes Gefühl geben. Lasst euch von unseren Modetipps für jeden Schwangerschaftsmonat inspirieren!

Das erste Trimester

Die ersten Wochen der Schwangerschaft bleiben oft unbemerkt, daher könnt ihr in dieser Zeit weiterhin eure normale Kleidung tragen. Genießt enge Hosen und kurze Shirts, solange es noch möglich ist.

Der dritte Monat

Auch wenn ihr noch nicht zugenommen habt, kann der Bauch langsam anfangen zu drücken, vor allem beim Sitzen. Um die erste Shoppingtour für Schwangerschaftsmode etwas herauszuzögern, könnt ihr ein kleines, unauffälliges Zopfgummi in das Knopfloch eurer Jeans fädeln und die Schlinge um den Knopf legen. So könnt ihr die Hosen noch eine Weile tragen, ohne euch unwohl zu fühlen.

Das zweite Trimester

Im vierten Monat wird sich euer Bäuchlein zeigen, und jetzt ist es Zeit, auf locker geschnittene Oberteile umzusteigen. Diese verhindern unangenehme Blicke und bieten genügend Platz für euren wachsenden Bauch. Umstandshosen werden nun auch notwendig, da euer Bauchumfang zunimmt.

Der fünfte Monat

Vermeidet zu enge Kleidung, da sie die Durchblutung stören kann. Wenn ihr keine Lust habt, viel Geld für Umstandsmode auszugeben, fragt eure Freunde, ob sie noch etwas Passendes in ihrem Kleiderschrank haben. Zwei bis drei gut passende Umstandsjeans reichen oft völlig aus. Kombiniert sie mit verschiedenen Oberteilen, um eure Outfits vielfältig zu gestalten.

Further reading:  Titi And The German Kid: Alles über untersetzte Herrenhosen

Der sechste Monat

Im sechsten Monat werdet ihr überrascht sein, wie viel „normale“ Kleidung ihr noch tragen könnt. Stretchhosen und Röcke sind ideal, da sie sich dem wachsenden Bauch anpassen. Denkt auch an Kompressionsstrümpfe, um mit der zusätzlichen Blutmenge im Körper besser klarzukommen.

Der siebte Monat

Kleider sind im siebten Monat die bequemste Option. Wählt Kleider ohne Bund, die aus weichem, fließendem Material bestehen. Kleider mit A-Linie stehen den meisten Frauen gut und sind perfekt, wenn ihr festliche Umstandsmode sucht. Achtet darauf, dass der Schnitt des Kleids zu eurer Figur passt.

Der achte Monat

Im letzten Trimester werden euch bestimmte Kleidungsstücke möglicherweise zu klein. Investiert in bequeme Unterwäsche, wie einen Still-BH und Slips mit einem breiten, elastischen Bündchen. Bei Schuhen sind Sandalen im Sommer eine gute Wahl, während Winterstiefel mit herausnehmbaren Sohlen eine gute Option für geschwollene Füße sind. Verzichtet auf Schuhe mit hohem Absatz.

Der neunte Monat

Die Latzhose ist ein beliebtes Kleidungsstück für Schwangere. Sie kann mit dem wachsenden Bauch mitwachsen und hat oft verstellbare Träger und elastische Einsätze an der Hüfte. Wählt auffällige Langarmshirts, um den Look modern zu gestalten.

Der zehnte Monat

Im letzten Monat dreht sich alles um die bevorstehende Geburt. Bequeme Homewear ist jetzt ideal, um die letzten Wochen bequem zu überstehen. Tragt ein bis zu den Knien geschnittenes, dunkles Oberteil für die Geburt im Krankenhaus.

Für weitere Informationen und Inspirationen zur Schwangerschaftsmode besucht gerne Titi And The German Kid.