Die perfekten Schuhe für ein festliches Kleid

Du bist zu einem besonderen Event eingeladen oder möchtest eine elegante Abendveranstaltung besuchen? Dann ist es selbstverständlich, dass dein Outfit dem Anlass entsprechend gewählt werden sollte. Während für Männer der schicke Anzug meistens passend ist, haben Frauen oft die Qual der Wahl. Nicht nur die Frage nach dem passenden Kleid und der angemessenen Länge stellt sich, sondern auch die nach den richtigen Accessoires und Schuhen.

Die Wahl des Abendkleids

Besonders bei Hochzeiten, Bällen und offiziellen Feierlichkeiten ist häufig ein Dresscode zu beachten. Bei einer Cocktailparty ist ein knielanges Kleid mit oder ohne Petticoat eine gute Wahl. Das Kleid darf gerne funkeln und Spaghettiträger oder ein tiefes Dekolleté sind erlaubt. Bei Veranstaltungen mit dem Dresscode „Black Tie“ oder festlicher Abendkleidung erscheint die Dame am besten in einem langen Abendkleid in einer Farbe ihrer Wahl. Bei „White Tie“ wird besonders noble Kleidung erwartet. Bodenlange Abendkleider in gedeckten Farben mit Glitzerelementen strahlen hier stilvolle Noblesse aus. Ist kein Dresscode vorgegeben, kann die genannte Uhrzeit Aufschluss darüber geben, ob ein langes oder kurzes Abendkleid erwünscht ist. Generell gilt, dass bei Veranstaltungen, die vor 18 Uhr beginnen, ein knielanges Kleid oder ein schickes Seidenkostüm angemessen sind. Bei späterem Beginn ist die lange Abendrobe die richtige Wahl.

Passende Schuhe

Auch wenn die Schuhe bei langen Kleidern erst auf den zweiten Blick ins Auge fallen, können sie den positiven Eindruck des eleganten Stylings vollkommen verderben. Die Schuhe sollten entweder genau zum Kleid passen oder in einem gedeckten Ton gewählt werden, der zur Farbe des Outfits passt. Zu auffälligen Abendkleidern sollten die Schuhe eher zurückhaltend sein, um keinen übertriebenen Glitzereffekt zu erzeugen. Auch der Komfort sollte nicht vernachlässigt werden, besonders wenn nach einem schönen Abendessen eine Tanzveranstaltung ansteht.

Further reading:  So findest du die richtige Größe bei Hosen

Pumps oder Sandaletten mit Absatz

Klassisch geschnittene Pumps sind die ideale Wahl zu einem Seidenkostüm oder Abendkleid. Schuhe aus schimmerndem Satin wirken sehr elegant. Mit Spitzen, Perlen oder Strass verziert, werden sie zu etwas Besonderem. High Heels mit schmalem Absatz verleihen dem Fuß eine schöne Form und wirken äußerst elegant. Slingbacks mit offenem Fersenriemen passen hervorragend zu Cocktailkleidern und fließenden Abendkleidern. Schuhe mit offener Spitze setzen hübsche Füße reizvoll in Szene und passen zu schwingenden Cocktailkleidern oder edlen Abendroben. Sandaletten verleihen dem Outfit eine elfenhafte Leichtigkeit und stehen besonders schlanken Frauen hervorragend. Mit hohen Pfennigabsätzen wirken sie sehr grazil und elegant. Die Schuhe sollten das Kleid in ihrer Optik unterstreichen. Wenn du dich für Sandaletten entscheidest, solltest du deinen Füßen vor der Veranstaltung eine Extra-Portion Pflege gönnen, damit das edle Schuhwerk seine volle Wirkung entfalten kann.

Modisch voll im Trend

In dieser Saison erlebt Lack nicht nur in der Abendmode ein Revival. Sandaletten, Pumps in Übergrößen und High Heels aus glänzendem Leder sind besonders angesagt und passen perfekt zum eleganten Abend-Outfit. Nude-Töne sind nach wie vor sehr beliebt. Ein weich fallendes Abendkleid in zarten Pudertönen kann mit Pumps in genau demselben Farbton kombiniert werden. Retro-Pumps mit Blockabsatz im Metallic-Look sind eine schöne Alternative zu High Heels, wenn du lieber keine hohen Schuhe trägst.

Flache Schuhe können ebenfalls schick aussehen

Selbst flache Schuhe zum Abend- oder Cocktailkleid sind längst kein Tabu mehr. Einige Stars haben auf dem roten Teppich in Cannes gezeigt, dass flache Schuhe auch zu eleganten Kleidern toll aussehen können. Besonders großen, schlanken Damen mit langen Beinen steht dieser Look ausgezeichnet. Wenn du dich in hohen Schuhen nicht wohl fühlst, kannst du auf Ballerinas, Flats oder Sandaletten mit Riemchen zurückgreifen. Achte jedoch darauf, dass die Schuhe den Stil des Abendkleids aufgreifen und besonders filigran wirken, wenn der Stoff des Kleids zart ist. Wenn du die Nacht durchtanzen möchtest, kannst du zu späterer Stunde auch auf flache Abendschuhe wechseln, ohne negativ aufzufallen. Beachte jedoch, dass ein Kleid mit High Heels die perfekte Länge hat, mit flachen Ballerinas aber eventuell zu lang wirken könnte. Wähle bevorzugt ein knöchellanges Modell.

Further reading:  So entfernen Sie spielend leicht Knete aus verschiedenen Materialien!

Accessoires vervollständigen den Look

Schöner, echter Schmuck verleiht deinem eleganten Outfit eine individuelle Note. Bei aufwendig gearbeiteten Kleidern solltest du dich auf ein oder zwei glitzernde Highlights beschränken. Bei schlichten Abendkleidern kannst du mit einer Kombination aus Ohrringen, Kette und Armband aufwarten. Ein kurzes Jäckchen oder eine Stola aus schmeichelnden Materialien halten dich warm, falls es kühl wird. Wenn du eine Strumpfhose trägst, solltest du zu hautfarbenen oder transparenten Modellen greifen. Achte darauf, dass Peeptoes oder Sandaletten nicht mit Strumpfhosen kombiniert werden, sondern geschlossene Pumps die beste Wahl sind. Die Handtasche, in der du Kosmetik, Taschentücher oder einen kleinen Kamm verstauen kannst, sollte nicht größer sein als dein Kopf. Das Abend-Make-up sollte dezent sein und deine schönsten Seiten betonen. Ein leichtes, unaufdringliches Abendparfüm rundet dein Outfit ab.

Bevor du zu dem großen Event gehst, solltest du nicht nur Lack-High Heels, sondern auch andere Schuhe unbedingt vorher einlaufen. So kannst du sicher auf hohen Absätzen gehen und musst Blasen keine Chance geben. Wenn du in High Heels tanzen möchtest, kannst du auch sanft abfedernde Gelpolster verwenden. Damit steht einem beeindruckenden Auftritt und einem gelungenen Abend nichts mehr im Wege.

Titi And The German Kid