Das perfekte Outfit für deine Figur finden

Du möchtest wissen, welches Outfit am besten zu deiner Figur passt? Ob du breitere Hüften, fülligere Oberschenkel oder einen kleinen Bauch hast, das ist kein Problem! Mit der richtigen Kleidung kannst du deine Vorzüge betonen und kleine Problemzonen perfekt kaschieren. Hier findest du tolle Stylingtipps für deine Sommergarderobe – und sogar ein speziell auf dich zugeschnittenes Workout-Programm.

Die Apfelfrau (O-Typ): Die weiblichen Kurven in Szene setzen

Du hast üppige Kurven und bist ein echter Bauch-Mensch? Kein Problem! Mit dem richtigen Outfit kannst du dich in ein Prachtsweib verwandeln. Vermeide sackartige Kleidung und setze lieber auf figurbetonte Kleider. Ein gut sitzender Büstenhalter, der deine Oberweite perfekt formt, sollte zu jedem Outfit gehören. Wähle dunkle und gedeckte Farben, um schlanker zu wirken. Locker fallende, mittelschwere Stoffe sind ideal. Betone deine Taille, indem du Kleider im Empire-Stil wählst. Taillierte Schnitte und weite Röcke sind momentan besonders angesagt. Dezente Oberteile ohne Taschen und Verzierungen lenken nicht unnötig den Blick auf deine Problemzone. Achte auf V-Ausschnitte und etwas höher taillierte Oberteile. Bei Mänteln und Jacken kannst du mit Farben und Mustern spielen, aber achte darauf, dass sie mindestens bis zur Mitte der Oberschenkel reichen, um eine schlanke Silhouette zu erzeugen.

Die Birnenfrau (A-Typ): Weibliche Kurven gekonnt betonen

Du bist oben eher schmal, hast aber rund um Hüften und Po sehr weibliche Kurven? Perfekt! Mit dem richtigen Styling kannst du deine Vorzüge gekonnt betonen. Setze dein Hauptaugenmerk auf Oberkörper, Hals- und Schulterpartie. Greife zu grellen Farben, glänzenden Stoffen, Mustern und auffälligen Ausschnitten, um Aufmerksamkeit nach oben zu lenken. Dunklere Farben sind vorteilhaft für Hosen und schmale Linien bringen die Proportionen in Einklang. Gerade Schnitte oder leichte Bootcuts sind ideal für Hosen. Kleider dürfen oben eng sein und die Hüfte und Beine sanft umspielen. Mäntel und Long-Jacken kaschieren perfekt Problemzonen. Setze mit Statementketten oder auffälligen Ohrringen und Tüchern Akzente. U-Boot- und Carmen-Ausschnitte verlängern optisch die Schulterlinie. Achte darauf, dass die Outfits passgenau sind, aber nicht zu fest einschnüren, um die Hüften nicht zusätzlich zu betonen. Schuhe in der Farbe des Unterkörper-Outfits mit Absätzen lassen deine Beine optisch länger erscheinen.

Further reading:  Der Dark Mode auf Android: Ein Blick in die dunkle Seite

Die Sanduhr-Frau (X-Typ): Kurven perfekt in Szene setzen

Herzlichen Glückwunsch zu deinen tollen Kurven! Als Sanduhr-Frau kannst du fast alles tragen. Wenn deine Maße über 90-60-90 hinausgehen, gibt es dennoch Möglichkeiten, deine Kurven perfekt zur Geltung zu bringen. Setze deine schmale Körpermitte in Szene und greife zu stark taillierten Kleidungsstücken. Wickel-, Korsagen- und Etuikleider sind wie für dich gemacht. Eine kleine Elfe kann auch zu körpernahen Bodycon-Kleidern greifen. Wähle einfarbige Outfits, um den Körper zu strecken. Bei Blazern setze auf kurze Längen und schmale Revers. Pencilskirts und Bootcuthosen mit hoher Taille sind ideal. A-Linien-Kleider und Tulpenröcke lassen deine Hüfte weiblicher erscheinen. Mit Accessoires wie langen Ketten und Schals kannst du deine Proportionen betonen. Greife zu Schuhen mit dünnen Absätzen, um deine schönen Beine in Szene zu setzen.

Die Zeitungsfrau (H-Typ): Kurven zaubern

Du bist eine geradlinige Frau mit schlanken Armen und Beinen? Mit den richtigen Outfits kannst du dennoch wunderbare Kurven zaubern. Greife zu geraden und hochgeschnittenen Hosen sowie Röhrenjeans. Kombiniere sie mit hüftumspielenden, taillierten Blazern oder Trenchcoats. Trage Blusen und Tops, die an der Hüfte gerafft oder geknotet werden können. Setze auf einen V-Ausschnitt, Falten, Taschen und Drapierungen im Brustbereich. A-Linien-Kleider und Tulpenröcke sind ideal, um deine Hüfte weiblicher erscheinen zu lassen. Große Accessoires wie Ketten, Schals und Tücher können weiblichere Proportionen erzeugen. Setze deine schönen Beine mit Schuhen mit dünnen Absätzen in Szene.

Die Cocktail-Frau (Y-Typ): Die feminine Seite betonen

Du bist eine echte Macherin mit markanten Schultern und langen Beinen? Wenn du deine feminine Seite betonen möchtest, hast du viele Möglichkeiten. Setze deine langen, schlanken Beine in längeren Kleidern oder Jupes mit Schlitzen in Szene. Kürzere Kleider und Jupes mit sexy Stiefeln oder 7/8 Hosen mit High Heels wirken ebenfalls fantastisch. Achte darauf, gedeckte und matte Uni-Farben am Oberkörper zu tragen. Wähle feine, weiche und fliessende Stoffe, um deinen Oberkörper nicht zu mächtig erscheinen zu lassen. Raglanärmel und Neckholder-Tops lassen deine breiten Schultern optisch schmaler wirken. Setze auf tiefe, schmale Ausschnittsformen im V-Format und lange Ketten, um optisch zu verschmälern und den Oberkörper zu verlängern. Wähle unten rum gerne Volumen und große Muster. Schösschen-Blazer und Tulpenjupes sorgen für mehr Umfang in der Körpermitte.

Further reading:  Titi und der deutsche Junge

Du möchtest deine Figur in Top-Form bringen? Hier findest du ein speziell für deinen Figurentyp zusammengestelltes Workout von Fitnesstrainerin Sonja Fierz.

Entdecke weitere tolle Tipps und Tricks auf Titi And The German Kid.