Die perfekte Sommerkleidung für dein Neugeborenes

Der Sommer steht vor der Tür und du erwartest ein Baby? Du bist unsicher, welche Kleidung du für dein Sommerbaby brauchst? Keine Sorge, wir haben die Antworten für dich! In diesem Artikel stellen wir dir unsere Empfehlungen und Checkliste für die Erstausstattung deines Sommerbabys vor.

Unsere Checkliste fürs Sommerbaby

Damit du gut vorbereitet bist, haben wir eine Checkliste für dich zusammengestellt:

  • 3-4 leichte Bodys aus Baumwolle, reiner Seide oder Wolle/Seide
  • 3-4 Hosen und/oder Strampler
  • 3 Paar Baumwollsöckchen
  • 1 Paar Wollsöckchen
  • 1 Sommerschlafsack
  • 1 Sonnenhut mit UV-Schutz
  • 1 Sonnensegel oder dichte Baumwolltücher für den Kinderwagen
  • 1-2 Sommerjäckchen, z.B. aus Wolle für kühlere Stunden
  • 2 Babyhäubchen und 1 Mützchen für windige Stunden

Natürlich kannst du nach der Geburt noch weitere Kleidungsstücke hinzufügen, wenn du sie benötigst.

Auch Sommerbabys mögen es warm

Babys lieben es warm! Da sie ihre Körpertemperatur noch nicht selbst regulieren können, ist es wichtig, dass die Kleidung und die Umgebung die Temperatur für sie übernehmen. Eine angenehme Temperatur für ein Neugeborenes ist etwa 37 Grad – das ist ganz schön warm im Vergleich zu uns Erwachsenen!

Die richtigen Stoffe für den Sommer

Im Sommer hast du die Wahl zwischen Baumwolle, reiner Seide oder einer Mischung aus Wolle und Seide. Diese Materialien sind temperaturausgleichend und schaffen ein angenehmes Hautklima. Besonders Seide hat kühlende Eigenschaften und eignet sich hervorragend für heiße Tage.

Further reading:  Popeline Hemden: Der Allrounder unter den Stoffen

Sonnenschutz für dein Baby

Die Haut eines Babys ist besonders empfindlich gegenüber UV-Strahlung. Direkte Sonneneinstrahlung solltest du daher vermeiden. Kleide dein Sommerbaby mit schützender Kleidung und einem Sonnenhut und halte euch möglichst im Schatten auf.

Langärmelige Kleidung im Sommer

Für Neugeborene und Babys im ersten Jahr empfehlen wir langärmelige Sommerkleidung. Dadurch ist dein Kind optimal vor der Sonne geschützt, denn auch hierzulande nimmt die UV-Strahlung zu. Ein Kurzarmbody ist dann eine gute Wahl, wenn noch eine weitere Schicht darüber kommt.

Schlafsack und angenehme Körpertemperatur

Für die Nächte empfehlen wir einen Sommerschlafsack aus Wolle/Seide. Je nach Temperatur kannst du das Baby darunter unterschiedlich anziehen. Fühle dazu einfach im Nacken oder an den Füßen, ob dein Baby warm oder kühl ist, und passe die Kleidung entsprechend an.

Sonnenschutz für den Kinderwagen

Ein Sonnenschutz für den Kinderwagen ist im Sommer unerlässlich. Ein Sonnensegel oder ein Baumwolltuch schützen dein Baby vor direkter Sonneneinstrahlung. Achte jedoch darauf, dass immer genug Luftzufuhr gewährleistet ist.

Eine Jacke für kühlere Stunden

Wenn du in einer Gegend lebst, in der das Wetter schnell umschlagen kann oder es windig ist, ist eine Jacke für dein Sommerbaby sinnvoll. Wolljäckchen eignen sich besonders gut für kühlere Stunden. Vergiss auch nicht, ein Mützchen mit einzupacken, um die Ohren deines Babys vor Wind zu schützen.

Mit dieser Ausstattung kannst du den Sommer mit deinem Baby entspannt genießen. Denk daran, dass Babys eher zu kühl als zu warm angezogen werden sollten. Vertraue auf deinen Instinkt und passe die Kleidung deinem Baby und den Temperaturen an.

Further reading:  Titi And The German Kid: Schluss machen mit einer Affäre auf stilvolle Weise

Hier findest du tolle Inspirationen und weitere Tipps für die Kleidung deines Sommerbabys: Titi And The German Kid.