So wirken Hosen weiblicher

Es muss nicht immer ein Kleid oder ein Rock sein, um feminin auszusehen. Auch in Hosen kann man eine sehr weibliche Ausstrahlung haben. Es kommt darauf an, welche Hosen man wählt und wie man sie kombiniert. In diesem Artikel geben wir dir Tipps, wie du deine feminine Seite mit Hosen betonen kannst.

Die richtige Wahl der Hosen

Die Art der Hosen, ihre Schnittform, Farben und Stoffe spielen eine wichtige Rolle, um eine weibliche Wirkung zu erzielen. Indem wir uns an aktuellen Hosentrends orientieren, können wir unsere feminine Ausstrahlung unterstreichen. Die Designer bieten uns eine Vielzahl von Looks, sodass jede von uns die passende Hose finden kann.

Betonte Taille mit High Waist Hosen

Besonders vorteilhaft, um kleine Pölsterchen zu verdecken und die Taille zu betonen, sind die neuen High Waist Hosen. Der hohe Bund der Hose endet etwa auf Höhe der Taille, wodurch der Bauch bedeckt wird und die Körpermitte betont wird. High Waist Hosen lösen die Low Waist Modelle ab, die nur knapp über der Hüfte enden. Mit High Waist Hosen bleibt alles in Form und wir sehen besonders feminin aus.

Vermeide „Mom“-Jeans

High Waist Hosen erinnern an die Mode der 80er und 90er Jahre, als Bauch und Po ordentlich eingepackt waren. Aber vermeide es, Hosen aus dieser Zeit wieder herauszukramen, denn sie sind nicht mehr im Trend. Heutzutage sind bequeme High Waist Hosen angesagt, aber ohne die Form der Karotte.

Further reading:  Wie man Schweißflecken aus Kleidung entfernt

Elastische Skinny Jeans für jede Frau

Jeans sind in den letzten Jahrzehnten deutlich komfortabler geworden. Einige Modelle tragen sich beinahe so angenehm wie eine Leggings und formen die Figur. Eng anliegende, schwarze oder dunkelblaue Jeans haben einen schlankmachenden Effekt. Mit einer Kontrastnaht kann man diesen Effekt zusätzlich betonen. Solche Hosen lassen sich vielseitig mit verschiedenen Schuhmodellen kombinieren und sind echte Allrounder.

Feminine Ausstrahlung mit Farben und Details

Bestimmte Farben und Details wirken besonders weiblich. Dazu gehören beispielsweise zarte Farben wie Rosa oder helles Rot, Teile im Metallic-Design oder florale Muster. Auch Schleifen und glitzernde Aufdrucke können an Hosen gefunden werden und verleihen uns eine feminine Ausstrahlung.

Schlank mit dem Knöchel-Trick

Um schlanker auszusehen, sollte man die schmalen Stellen des Körpers betonen, anstatt sie zu verbergen. Cropped Hosen, die etwas kürzer als üblich sind und den Knöchel frei lassen, sind dafür sehr geeignet. Durch das Tragen von Schuhen, die sich farblich nicht stark vom Hautton abheben, entsteht kein zusätzlicher horizontaler Bruch und man wirkt schlanker und größer. Schuhe in Nude-Tönen sind hier ideal. Ein kleiner Absatz streckt optisch zusätzlich und sieht einfach hübsch und weiblich aus.

Die richtige Kombination für eine weibliche Ausstrahlung

Die Hose allein bestimmt nicht, ob wir uns feminin fühlen. Es kommt darauf an, was wir dazu tragen. Zarte Farben und fließende Stoffe an Oberteilen unterstreichen unsere feminine Ausstrahlung. Ob Bluse oder Pullover aus zartem Strick, beides kann feminin wirken. Ein praktisches und gleichzeitig sehr weibliches Kleidungsstück für den Herbst und Winter ist ein Poncho. Mit den richtigen Schuhen und Accessoires wie Schmuck und einer Tasche können wir einen besonders femininen Look kreieren – oder auch nicht, ganz wie es uns gefällt.

Further reading:  Titi And The German Kid: Ihr Onlineshop für modische Schnäppchen

Wir hoffen, dass unsere Tipps dir dabei helfen, deinen weiblichen Stil zu unterstreichen und dich in deinen Hosen selbstbewusst und feminin zu fühlen.

Quelle: Titi And The German Kid