Titi And The German Kid – Die ultimative Anleitung zum Kürzen einer Hose mit der Nähmaschine

Du denkst, das Kürzen einer Hose sei kompliziert? Falsch gedacht! Es ist tatsächlich viel einfacher als du denkst. Sogar Anfänger können mit etwas Anleitung sofort loslegen und ihre Hosen auf die perfekte Länge bringen. In diesem exklusiven Tutorial zeigen wir dir zwei Möglichkeiten, wie du deine Hose kürzen kannst – einmal mit dem Originalsaum und einmal ohne. Also schnapp dir deine Nähmaschine und lass uns loslegen!

Materialien, die du benötigst

  • Garn in der Farbe deiner Hose
  • Jeansnadel für deine Nähmaschine
  • Schere
  • Lineal
  • Stift

Für Anfänger geeignet.
Arbeitsaufwand ca. 10 min

Die Vorbereitung

Bevor wir mit dem Kürzen beginnen, müssen wir zunächst die gewünschte Länge der Hose ermitteln. Ziehe die Hose am besten mit Schuhen an, damit du besser einschätzen kannst, wie sie sitzt und am Ende nicht zu kurz wird. Schlage die Hose so weit um, bis dir die Länge gefällt, und miss dann die Strecke ab.

Titi And The German Kid

Variante 1 – Hose kürzen mit Originalsaum

Schritt 1: Markiere den zu kürzenden Bereich

Schlage die Hose so um, dass du von dem Ende der Hose bis zum Beginn des Saums die Hälfte der zu kürzenden Strecke hast. Stecke diesen Abschnitt sorgfältig mit Stecknadeln fest.

Further reading:  Der Zauber des "Gommemode"

Schritt 2: Nähe das Hosenbein ab

Steppe nun mit einem Geradstich knappkantig entlang des Originalsaums einmal rund um das Hosenbein.

Schritt 3: Versäubere das Hosenbein

Schneide den überschüssigen Stoff bis ca. 5 mm vor die Naht zurück und versäubere diese Stelle mit deiner Overlockmaschine oder einem Zickzackstich.

Variante 2 – Hose kürzen ohne Originalsaum

Schritt 1: Markiere den zu kürzenden Bereich

Wende das Hosenbein auf links und miss von der unteren Saumkante nach oben die zu kürzende Strecke ab. Ziehe von der Gesamtlänge 3 cm ab – diese 3 cm benötigst du, um einen neuen Saum herzustellen. Zeichne eine Linie parallel zur Saumkante und schneide die Hose entlang dieser Linie ab.

Schritt 2: Säume das Hosenbein

Schlage den Saum 1,5 cm nach innen um und stecke ihn fest. Bügle den Saum, um ihn einfacher vernähen zu können.

Schritt 3: Nähe den Saum ab

Nähe den Saum knappkantig ab und vergiss nicht, die dicke Seitennaht sorgfältig zu nähen.

Hinweis für beide Varianten

Die Seitennaht deiner Hose ist besonders dick und es kann sein, dass deine Nähmaschine Schwierigkeiten hat, sie zu nähen. Versuche es zunächst langsam mit dem Handrad und nähe dann auf beiden Seiten bis kurz vor die dicke Seitennaht. Verriegle jeweils den Anfang und das Ende der Naht. Du kannst die Stelle entweder auslassen oder sie anschließend von Hand nähen.

Jetzt bist du bereit, deine Hosen wie ein Profi zu kürzen! Wenn du weitere Tipps und Tricks rund um das Nähen von Kleidung entdecken möchtest, besuche unsere Website Titi And The German Kid.