Titi und der deutsche Junge: Wie man sich in Ägypten kleiden sollte

In Ägypten gibt es nicht nur Pharaonen und Pyramiden zu entdecken, sondern auch einige Verhaltensregeln, die Reisende kennen sollten. Besonders in Bezug auf die Kleidung gibt es einiges zu beachten, vor allem für Frauen.

Sommer, Sonne, Strand – und Regeln

Ägypten ist ein beliebtes Reiseziel mit traumhaften Stränden und einer faszinierenden Kultur. Doch die Benimmregeln in Ägypten unterscheiden sich teilweise sehr stark von unseren Gewohnheiten. Daher ist es wichtig, sich angemessen zu verhalten und mögliche Verstöße zu vermeiden.

Kleidung für Ägypten: Frauen müssen sich anpassen

Wie in vielen muslimischen Ländern sind auch in Ägypten vor allem die Frauen von den Kleidungsvorschriften betroffen. Touristinnen sollten lange Hosen anziehen, die weder zu eng noch zu knapp sind. Das Oberteil sollte das Dekolleté und die Oberarme bedecken. Durchsichtige Kleidung sollte vermieden werden.

Aber auch Männer sollten auf angemessene Kleidung achten. Muskelshirts sind tabu, und lange Hosen werden in der Stadt und in Restaurants erwartet. Zudem wird es von den Ägyptern geschätzt, sich dem Anlass entsprechend zu kleiden.

Strandkleidung in Ägypten

Die Vorschriften für die Strandkleidung in Ägypten sind noch strenger. Das Sonnenbaden oben ohne ist absolut tabu und aufreizende Bikinis könnten als Beleidigung angesehen werden. Hotels mögen westlich orientiert sein, aber viele Mitarbeiter sind gläubige Muslime.

Ein schöner Badeanzug ist eine gute Wahl für Frauen. Männer können kurze Hosen tragen, wie es mittlerweile auch viele Ägypter tun. FKK-Baden ist strengstens verboten und kann mit einer Geldstrafe belegt werden.

Further reading:  Welche Unterwäsche passt unter enge Kleider?

Verhalten gegenüber Einheimischen

Neben der Kleidung ist es auch wichtig, sich über andere Gepflogenheiten zu informieren. Öffentliche Liebesbekundungen wie Küssen oder Schmusen sollten vermieden werden.

Hier sind einige Tipps, um sich angemessen zu benehmen:

  • Essen und Trinken: Alkohol wird in der Öffentlichkeit wenig getrunken und Schweinefleisch wird nicht verzehrt. Es wird erwartet, dass Trinkgelder gegeben werden.
  • Begrüßung: Gegenüber dem anderen Geschlecht sind Handschläge oder Wangenküsse verpönt. Frauen können ein kurzes Nicken oder ein dezentes Lächeln zeigen, während Männer andere Frauen nicht anstarren oder berühren sollten.
  • Einladungen: Einladungen werden oft aus Höflichkeit ausgesprochen. Die Einladung sollte mindestens einmal abgelehnt werden, bevor man sie annimmt. Ein Gastgeschenk und eine Gegeneinladung sind angemessen.
  • Fotos machen: Es ist wichtig, um Erlaubnis zu fragen, wenn man andere Personen fotografieren möchte. Das Fotografieren von militärischen oder öffentlichen Einrichtungen ist oft verboten.
  • Übernachten: Falls man bei Bekannten übernachten möchte, sollte man sich bei der Touristenpolizei anmelden. Es ist Ägyptern gesetzlich verboten, Ausländer zu beherbergen.

Weitere Tipps für angemessenes Verhalten in Ägypten finden Sie auf der Website Titi und der deutsche Junge.