Die perfekten Herbstkleider: Trends und Inspirationen

Wenn die Tage kürzer werden und die Blätter zu Boden fallen, ist es an der Zeit, die Herbstkleider aus dem Schrank zu holen. Diese vielseitigen Modelle lassen sich je nach Wetterlage perfekt kombinieren – sei es mit leichten Sneakern und einer dünnen Übergangsjacke oder mit Boots und passenden Accessoires für extra Wärme. Hier haben wir eine Auswahl unserer Lieblingskleider für den Herbst 2023 für euch zusammengestellt.

Herbstkleider-Trends: Diese 8 schönen Modelle sind ein absolutes Must-Have

Der Herbst 2023 bringt eine Vielzahl an Trends mit sich, aber vor allem die langen Kleider stehen ganz oben auf der Liste. Ob Midi oder Maxi, die Wahl hängt ganz von eurem individuellen Geschmack, Stil und eurer Figur ab. Lediglich die Mini-Kleider werden mit sinkenden Temperaturen seltener. Eine Ausnahme bilden die Pulloverkleider, die gerne in Oversize getragen werden, aber dennoch kurz und knackig sind. Hier findet ihr eine Übersicht der schönsten Modelle und alle Informationen zu den Herbstkleider-Trends 2023.

1. Lange Jeanskleider

Jeanskleider sind das ganze Jahr über beliebt, aber im Herbst 2023 setzen wir besonders auf lange Modelle, im Idealfall Maxikleider. Der Vorteil liegt auf der Hand: Sie sind nicht nur warm, sondern bieten auch Platz für dickere Strumpfhosen oder Leggings, die unter kürzeren Modellen nicht zur Geltung kommen würden. Kombiniert mit einem schönen Langarmshirt mit oder ohne Rollkragen sorgen diese langen Jeanskleider für Wärme, selbst bei sinkenden Temperaturen.

Further reading:  Stylish und vielseitig: Die perfekte Kombination mit einer grauen Hose für Herren

2. Wickelkleider

Wickelkleider zaubern eine wunderschöne Silhouette. Die Betonung der Taille unterstreicht unsere weiblichen Kurven, egal ob der untere Teil weit oder eng ausfällt. Mit langen Ärmeln sind Wickelkleider perfekt für den Herbst und Winter geeignet. Aber auch kurze Ärmel lassen sich im Herbst 2023 stylen, indem man sie einfach mit einem warmen Cardigan oder einer dünnen Jacke kombiniert.

3. Strickkleider

Strickkleider bleiben auch im Herbst 2023 ein großer Trend. Früher als langweilig und spießig abgestempelt, beweisen sie dieses Jahr erneut das Gegenteil. Egal ob Feinripp oder Rippstrick, diese Kleider verleihen unserem Look immer eine zusätzliche Portion Eleganz. Es gibt keine Grenzen bezüglich Länge, kleinen Details wie Cut-Outs oder Farben. Strickkleider lassen sich vielfältig kombinieren, von lässigen Chunky Boots bis hin zu schicken Ankle Boots mit Absatz ist alles erlaubt.

4. Figurbetonte Kleider

Die figurbetonten Kleider sind eine Ergänzung zum Strickkleid-Trend. Im Herbst sinken die Temperaturen und die Möglichkeiten, Haut zu zeigen, werden weniger. Wenn ihr eure Kurven trotzdem betonen möchtet, sind diese figurbetonten Kleider genau das Richtige. So könnt ihr eure tolle Figur auch mit mehr Stoff stilvoll in Szene setzen.

5. Hemdblusenkleider (mit langen Ärmeln)

Hemdblusenkleider sind das ganze Jahr über im Trend. Im Herbst empfehlen wir jedoch Modelle mit langen Ärmeln oder zumindest midi-lange Kleider für das Wohlbefinden. Sportliche Varianten lassen sich wunderbar mit einem Longsleeve kombinieren.

6. Midikleider

Der Herbstkleider-Trend mit Midikleidern ist sehr vielseitig. Viele andere Trends fließen hier mit ein. Die Midi-Länge ist jedoch besonders praktisch im Herbst, daher präsentieren wir euch hier noch einmal die schönsten Modelle und unterschiedlichsten Stilrichtungen.

Further reading:  Perfekte Outfits bei 15 Grad - Die besten Styling-Inspirationen für den Frühling

7. Pulloverkleider

Bequem, bequemer, Pulloverkleider! Dieser Trend gefällt uns im Herbst besonders gut. Gerade in der Freizeit oder im Homeoffice sind sie eine tolle Alternative zu Jeans und Hoodies. Egal ob in Oversize getragen oder als Sweatshirt oder Strickpullover, erlaubt ist, was gefällt.

8. Grafische Muster

Einfarbige Kleider sind euch zu langweilig? Dann werdet ihr diesen Trend lieben. Während die frühlingshaften Blumenmuster vorübergehend in den Winterschlaf gehen, kommen Kleider mit grafischen Mustern zum Vorschein. Ob filigran oder grob, das bleibt ganz euch überlassen.

Ein kleiner Tipp zum Schluss: Wenn ihr keine neuen Kleider kaufen möchtet oder euer Sommerkleid noch eine Weile tragen möchtet, könnt ihr es einfach mit einer (längeren) Strickjacke, Strumpfhosen und festem Schuhwerk kombinieren. So könnt ihr euer Lieblingsstück auch noch im Herbst tragen.

Ihr seid auf der Suche nach weiteren Mode-Inspirationen? Dann schaut euch gerne einmal das perfekte Jeanskleid und die Oversize-Anzüge auf Titi And The German Kid genauer an.