Verwirrung in meinem Kleiderschrank: Wo hat sich meine Hose versteckt?

Es gibt Momente im Leben, da treibt einen die Suche nach verlorenen Gegenständen schier zur Verzweiflung. Besonders ärgerlich wird es, wenn andere Menschen einen nach dem Verbleib dieser Dinge fragen, anstatt selbst nachzudenken oder zu suchen. „Wo ist das Ketchup? Wo ist der Senf? Haben wir noch Servietten? Wo ist Zahnpasta?“ – Ich werde zur Antwortgeberin in allen Haushaltsfragen. Doch die Wahrheit ist, wenn man sich nur ein kleines bisschen für die Organisation des Haushaltsverantwortlich fühlen würde, wüsste man, dass die Dinge seit unserem Einzug einen festen Platz haben.

Aber nicht nur das Fragen anderer bringt mich in Rage, sondern auch das Verschwinden alltäglicher Gegenstände. „Ich finde meinen Turnbeutel nicht!“ oder „Wo ist meine Regenjacke?“, sind Fragen, die mich oft erreichen. Meine Antwort lautet dann meistens: „Hm, wo hattest du ihn denn das letzte Mal?“ – Denn meistens ist es tatsächlich so.

Heute möchte ich euch von einem ganz besonderen Fall erzählen, der mich gestern Abend ereilt hat. Eigentlich hatte ich alles für meinen Bürotag vorbereitet und plante mein Outfit im Voraus. Die korallenfarbenen Toms, meine orange weite lange Leinenhose und ein ärmelloses Oberteil sollten mich begleiten. Doch als ich meinen Schrank öffnete, um die Hose herauszuholen, war sie verschwunden. Mein Schrank ist zwar vollgestopft, aber nicht gerade farbenfroh. Meistens findet man dort dunkelblau, schwarz, grau, dunkelgrün und beige. Auch ein bonbonrosa-weiß gestreiftes und ein knallorangefarbenes Exemplar sind dabei. Aber dieses Mal fehlte die knallorangefarbene Hose.

Ich durchsuchte den Schrank, schaute sogar in den Kleidernachbarn und in der Jogginghosenschublade nach. Doch keine Spur von der Hose. Hatte sie vielleicht jemand anderer im Haushalt an sich genommen? Nein, weder mein Mann noch meine Kinder sind bekannt für ihre Vorliebe für orangefarbene Clownshosen. Kurz gesagt, sie war weg.

Further reading:  Warum Mode für Jugendliche von großer Bedeutung ist

Ich erinnerte mich daran, dass ich die Hose das letzte Mal in meinem Büro gesehen hatte. Normalerweise verstaue ich meine Bürokleidung in einer Stofftasche, die ich dann mit dem Fahrrad mitnehme. Dort ziehe ich mich dann auf der Toilette um. Ich wusste sogar noch, welche Stofftasche ich dafür verwendet hatte. Der Gedanke, dass ich sie einfach nur nicht ausgepackt und in die Schublade gesteckt hatte, wurde schnell verworfen.

Eine andere Idee kam mir in den Sinn: Habe ich sie vielleicht in der Radtasche vergessen? Das schien unwahrscheinlich, denn in den letzten Wochen waren wir oft schwimmen und dann war die Radtasche schon voll mit Badesachen. Da wäre mir eine zusätzliche Tasche und eine Hose sicher aufgefallen.

Die dritte Möglichkeit, die mir einfiel, war, dass ich die Stofftasche im WC bei der Arbeit vergessen hatte. Das war jedoch vor über vier Wochen und ich hatte noch keine Gelegenheit gehabt, danach zu suchen. Sollte die Tasche noch dort sein? Oder wurde sie an der Rezeption abgegeben? Sicherlich hätte jemand sie zum Fundbüro gebracht.

Ungewöhnlicherweise entschied ich mich, gestern Abend nichts zu unternehmen und nicht direkt bei der Porte anzurufen. Stattdessen überlegte ich, ob es nicht einfacher wäre, die Hose einfach noch einmal zu bestellen. Sie gefällt mir nämlich außerordentlich gut! So könnte ich die Peinlichkeit vermeiden, nach vier Wochen im Fundbüro nach meiner Hose zu fragen.

Heute trug ich dann nur die Streifenhose, die perfekt zu meinen Toms passt. Als ich meinen Rucksack in die Radtasche stopfte, erinnerte ich mich daran, dass der Hübsche meine Regenausrüstung vor einiger Zeit aus dem Fahrrad genommen hatte. Wer weiß, ob die Hose nicht inmitten des ganzen Chaos gelandet war? Und tatsächlich, in der dunkelblauen Stofftasche befand sich die gesuchte Hose.

Further reading:  Welcher Stoff passt am besten zu deinem Kleid?

Jetzt muss ich sie nur noch bügeln, denn nach vier Wochen gerollt in der Tasche ist Leinenstoff leider ziemlich knittrig. Ob dieser Schnitt nach diesem Sommer noch tragbar ist, werde ich dann sehen.

Titi And The German Kid